Team

Vorstandsvorsitzender

Joris Hensen

Frankfurt, Germany · Aufgaben und Schwerpunkte: Strategien und Entwicklung

2008 erkundet Joris das erste Mal Indien, vom Taj Mahal bis nach Varanasi. Er ist beeindruckt. Zwei Jahre später arbeitet er das erste Mal mit Be!Fund. Die Unternehmer und die einmalige Idee von Be!Fund begeistern ihn. Seine Begeisterung steckt andere an und der Förderverein entsteht.

Joris glaubt an die Verbindung von Geschichten, Bildung und neuer Rollenbilder. Er liebt es, sein Wissen rund um Vision und Innovation einzubringen und neue Wege zu gehen. Sein Ziel ist es, Be!Fund dabei zu unterstützen, sich auf ihre Kernaufgaben konzentrieren zu können und ganz Indien zu zeigen, wie gut die Idee ist.

„Die größte Motivationsquelle ist, wenn man die Menschen trifft, die Be!Fund unterstützt. Besonders interessant ist es, manche von ihnen immer wieder zu treffen. Wie Muniraju. Seine jetzt leuchtenden Augen und sein selbstsicherer Händedruck sind der Ausdruck dessen, was Be!Fund erreichen will. Neue Vorbilder für die Menschen in Armut zu kreieren.“
 
TomDinkelakerStellvertretender Vorstandsvorsitzender

Dr. Tom Dinkelaker

Frankfurt, Deutschland · Aufgaben und Schwerpunkte: Strategien, Organisationsentwicklung und Technik

Engagement und Einsatz in unterschiedlichen Bereichen, der Politik und der Gesellschaft, bestimmen Toms Leben. In den letzten 20 Jahren hat der promovierte Informatiker diverse Organisationen strategisch und konzeptuell beraten, ihnen Vorschläge zur Organisationsentwicklung gemacht und umgesetzt, sowie sein technisches Wissen bei einer Vielzahl von Organisationen eingebracht. Nun bringt er seine vielschichtige Erfahrung bei Be!Fund ein.

Tom liebt es, neue Initiativen auf den Weg zu bringen. Er ist ein Energiepool, was die Umsetzung angeht und im Außenkontakt stets aktiv, um gute Ideen weiterzutragen. Tom verbringt viel Zeit mit seiner Familie und liebt es daran teil zu haben, wie schnell sich sein kleiner Sohn täglich weiterentwickelt.

„Es ist immer wieder beeindruckend, wenn Menschen es schaffen neue Ideen in die Tat umzusetzen. Selbst wenn sie von ihrem Umfeld zu Schwarzseherei und Nichtstun angestiftet werden, trotzdem den Biss haben, die Welt ein klein wenig besser zu machen.“

 

PatrickLemmesSchatzmeister

Patrick Lemmes

Solingen, Deutschland · Aufgaben und Schwerpunkte: Finanzen und Steuern

Patrick erfuhr von Be!Fund India durch die aktive Mitarbeit von Joris vor Ort und durch dessen Erfahrungsberichte. Er selbst hat die Probleme starker sozialer Ungleichheit in Brasilien beobachten können, wo seine Lebensgefährtin herstammt.

Als Inhouse-Berater für Business Intelligence ist Patrick Experte für das Management von Zahlen und die Optimierung von Prozessabläufen. Er treibt gerne Ausdauersport und verbringt viel Zeit mit seiner Lebensgefährtin und seiner Stieftochter.

„Wo wirtschaftliche Daseinsfragen die Stabilität von Mensch und Gemeinschaft behindern, dort drohen Gesellschaften auseinanderzufallen. Die Arbeit von Be!Fund India beweist im Kleinen wie würdevolles Leben gefördert werden kann, wenn andere Mechanismen versagen. Mit meiner Unterstützung möchte ich zur Verbreitung des sozialen Unternehmertums beitragen, auf dass es im Großen mehr Aufmerksamkeit erlangt.“
 
PeterDinkelakerPressesprecher

Dr. Peter Dinkelaker

Frankfurt, Deutschland · Aufgaben und Schwerpunkte: Pressearbeit, Fundraising

Schon während der Schulzeit hat Peter seinen ersten Verein für ein Austauschprojekt mit Ghana aufgebaut. Dort hat er erste Erfahrungen in der Pressearbeit gesammelt und was es bedeutet, eine neue Organisation zu gründen. 20 Jahre später entschließt er sich, sich bei Be!Fund zu engagieren. Neben Pressearbeit kümmert er sich um das Fundraising und bringt seine Erfahrungen aus seiner Arbeit bei einer renommierten Strategieberatung und aus dem Controlling im Asset Management ein.

Peter ist stolzer Familienvater, eine leidenschaftliche Leseratte, spielt Fußball (mit seinem Sohn auf F-Jugend-Niveau) und kocht (und isst) gerne Delikatessen aus allen Teilen der Welt.

„Entscheidend für den Erfolg von Be!Fund ist die Unterstützung und Begleitung der jungen Social Entrepreneurs, ohne deren Ideen und Kreativität durch vorgefertigte Meinungen einzuschränken.“
 
SonjaHiemischMarketing

Sonja Hiemisch

Toronto, Kanada · Aufgaben und Schwerpunkte: Marketing, Kommunikation, Schriftführung

Nach ihrem betriebswirtschaftlichen Studium hat Sonja Erfahrungen im Marketing- und Operations-Bereich in der Finanzdienstleistungsbranche gesammelt. Angetrieben von dem Wunsch ihre Erfahrungen und Fähigkeiten für einen guten Zweck einzusetzen, war sie erfolgreich als Coach für „startsocial – Hilfe für Helfer“ tätig. Das Interesse an Sozialem Unternehmertum, Corporate Social Responsibility und Nachhaltigkeit ist seitdem weiter gewachsen. Seit September 2014 studiert Sonja an der „Schulich School of Business“ in Toronto im IMBA Programm mit Schwerpunkt Social Sector Management und Business & Sustainability.

„Als ich zufällig von Joris und seiner Idee erfuhr, war ich sofort begeistert. Einen Förderverein zu gründen, selber zu gestalten und Menschen zu helfen – die perfekte Mischung. Denn, Be!Fund India ist eine wirklich spannende Organisation mit Menschen, die Beeindruckendes leisten.“

 

KonstanzeHertelStorytelling

Konstanze Hertel

Frankfurt, Germany · Aufgaben und Schwerpunkte: Storytelling, Kommunikation, Social Media

2012 lässt sich Konstanze von der Idee hinter Be!Fund begeistern und arbeitet an einem Be!Fund Projekt in Indien. Ihre Arbeit an einer Social Media Fundraising Kampagne für das Be!School Programm ermöglichte den Druck der Schulbücher in dem ersten Bundesstaat, in dem das Programm eingeführt wurde.

Jetzt schreibt Konstanze die Geschichte auf unserer Webseite weiter. Wenn sie nicht gerade mit ihrer kleinen Tochter unterwegs ist, die, wie Konstanze sagt, vielleicht in 15 Jahren selbst einmal nach Indien reisen oder auch bei Be!Fund Deutschland mitarbeiten wird.

„Glück bedeutet für mich, ferne Länder zu bereisen, Menschen zu treffen, die Wunderbares vollbringen und für mich Unbekanntes zu entdecken. Es ergeben sich immer neue Blickwinkel und so formt sich die Welt, zum Besseren hin. Reisen inspirieren mich und es gibt nichts Besseres, diese Inspirationen an meine Familie und Freunde sowie weitere Menschen weiter zu geben.“

 

MiriamHeitzDigital Media

Miriam Heitz

Frankfurt, Deutschland · Aufgaben und Schwerpunkte: Digitale Kommunikation, Art Director

Miriam begeistert sich für die schönen Dinge im Leben, wie Design, Architektur und Fotografie. 2013 entdeckt sie die Schönheit Indiens und entscheidet sich, ihre Talente für Be!Fund Deutschland einzubringen. Mit Gefühl und Liebe fürs Details gestaltet sie die digitalen Auftritte und das Erscheinungsbild des Vereins.

Neben ihrer gestalterischen Tätigkeit, steckt Miriam viel Herzblut in Innovationen und neue Ideen. Ihr Interesse gilt dabei vor allen Dingen der Sicht derjenigen, die unterstützt werden sollen. Das prägt ihre Arbeit.

„Ich wollte mich schon lange engagieren. Nachdem ich einige Geschichten der von Be!Fund India bereits unterstützen Unternehmerinnen gehört hatte, wusste ich, dass ich mich hier einsetzen möchte, um noch mehr Frauen zu ermöglichen, Vorbilder zu werden.“

 

MaikHenselRegulatorik

Maik Hensel

Frankfurt, Deutschland · Aufgaben und Schwerpunkte: Strategie, rechtliche und regulatorische Fragen

Das Unternehmertum begeistert Maik genauso wie Zahlen und Finanzen. Mit großer Genauigkeit und analytischem Geschick hat er als juristisch interessierter Laie die Gründung von Anfang an begleitet. Zu seinen Schwerpunkten zählen die gesetzlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen genauso wie das handfeste Anpacken, wo auch immer er gerade gebraucht wird.

Wenn er nicht gerade kocht oder ein neues Gesetz liest, verbringt er gerne Zeit in seiner Heimat an der Ostsee. Wo er regelmäßig und gerne ist.

„Ich finde es großartig, wie man mit vergleichsweise wenigen Mitteln, schon so viel in dem Leben eines Menschen verändern kann. Ich möchte mich einsetzen, das Leben von noch mehr Menschen positiv zu ändern.“